Freitag, 19 Okt. 2018, 21:57
Willkommen Gast | RSS
Hauptseite | Registrieren | Enter
Menü
Einloggen
Newskalender
«  Dezember 2012  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Suche
Freunde
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Hauptseite » 2012 » Dezember » 3 » Rotenburg 2 punktet in der dritten Runde der Bezirksliga Osthessen (3,5 : 1,5)
Rotenburg 2 punktet in der dritten Runde der Bezirksliga Osthessen (3,5 : 1,5)
15:53
Nachdem die zweite Runde kampflos 5:0 an uns ging (Ehrenberg 3 hatte Aufstellungsprobleme) stand am 2. Dezember das Spiel gegen Lauterbach 2 an, eine Mannschaft, die sich gegenüber der Vorsaison deutlich verstärkt hat.
Im Vorfeld signalisierten die Lauterbacher ebenfalls Aufstellungsschwierigkeiten, so dass wir froh waren als 5 Lauterbacher Schachfreunde den Weg nach Rotenburg gefunden hatten. (Diese Saison scheint unter einem schlechten Stern zu stehen, denn unser Spiel gegen Lauterbach blieb das einzige an diesem Spieltag. Ehrenberg 2 siegte kampflos 5:0, denn Hünfeld brachte krankheitsbedingt keine Mannschaft zusammen. Das Spiel Alsfeld 3 gegen Ehrenberg 3 wurde verschoben.)
Felix holte an Brett 4 den ersten Punkt für Rotenburg. Gegen Frau Stier (nur 4 weibliche Wesen spielen in der Bezirksliga) konnte er einen Turm gewinnen und den vorgerückten a-Bauern seiner Kontrahentin neutralisieren.
Der Ausgleich für Lauterbach ließ nicht lange auf sich warten. Roman Zorn konnte gegen Theo an Brett 3 eine Leichtfigur gewinnen und diese zum Sieg verwerten.
An Brett 5 war Bodo für Rotenburg erfolgreich. Er gewann in einer Abtauschserie die gegnerische Dame und das Spiel. Bodo hat in dieser Saison eine gute Serie und führt im Moment die Topscorer Liste an.
An Brett 2 konnte Volker in einer (von seinem Gegner unkorrekt behandelten) Skandinavischen Partie 3 Bauern gewinnen. Nachdem der Lauterbacher Schachfreund auch noch seinen Turm einstellte gab er die Partie auf und Rotenburg hatte die dritte Runde für sich entschieden.
An Brett 1 wurde deshalb in einer absolut ausgeglichenen Lage zwischen Joachim Jacek und Roland Zorn die Friedenspfeife geraucht. Das Endergebnis war 3,5 : 1,5 für Rotenburg.
Für die verbliebenen zwei Runden der Bezirksliga bleibt zu hoffen, dass weitere Missverständnisse und Aufstellungskalamitäten ausbleiben! Unsere 5-rundige Saison ist so kurz, dass jedes ausfallende Spiel vermieden werden sollte.

Die anderen Ergebnisse und die Tabelle finden sie hier.
Views: 503 | Eingetragen von: achim
Webseite wird durch uCoz verwaltet Copyright SC Rotenburg © 2018